Kostenlose COVID-Stornierung und "Safe Stay in Croatia" programm Kostenlose COVID-Stornierung

Okrug ist der populärste touristische Bestimmungsort auf Trogir Riviera, der sich im Herzen der Insel Čiovo befindet. Okrug ist nur ein paar Kilometer von der Stadt Trogir entfernt,die auf der Liste von UNESCOs Welterbe ist und die mit Trogir mit einer Brücke verbunden ist.
Okrug Gornji und Okrug Donji befinden sich der weitläufigen und verdunkelten Bucht entlang, die eine der angenehmsten Buchten auf der Adria ist.

Der 2 Kilometer lange Kiesstrand und die Promenade erstrecken sich Okrug Gornji entlang. Im Sommer wird dieser Strand zum Lebenszentrum mit vielen Badegästen, Freizeit- und Sportmöglichkeiten, gastwirschaftlichem Angebot. In der Nacht setzt sich das Leben in Beachbars bei Meer fort.

Außer dem Hauptstrand von 2km lange sind auch die Buchten Duboka und Široka beliebt, die Strände bei der Siedlungen Bok, Bušinci und Mavarštica auf der südlichen Seite der Insel.
Auf der westlichen Erdzunge der Insel befindet sich der Strand Kava, der nach dem alten Steinbruch benannt wurde. Für Bootausflüge sind die geschützten Buchten Kancelirovac und Racetinovac interessant.

Nach den lebendigen Sommermonaten und dem angenehmen Sommer im September wird Okrug der Ort seiner Menschen, aber die Tür den anderen Besuchern, die die Ruhe, Natur und Spaziergänge bei Meer lieben, ist nicht zu. Im Winter ist Okrug ein Ort eines langsames und angenehmes Lebens, das voll von Genuss und Schönheit ist.

Es ist immer schön in Okrug spazieren oder sein. Man kann dort im Winter und im Sommer viel genießen, etwas Neues entdecken und besuchen.

Auf der Küste von Okrug ist die alte Kirche vom heiligen Tudor, wo der erste Einsiedler aus Trogir in Einsamkeit lebte. Auf dem Inselchen Fumija sind die Spuren der Kirche und des Klosters der heiligen Eufemija, wo während des Ackerbaus die Benediktiner aus Trogir waren. Der Stadtadel baut auf der südlichen Seite der Bucht Saldun seine Villas. In der Bucht Racetinovac findet man noch die Ruinen von Brüdern Racettini.